Adlerholz (Fall 9)

14,90 

An der Leiche, die aus der Alz gezogen wurde, werden Spuren von Nadelholz sichergestellt, die die Beamten der Mordkommission Mühldorf am Inn ins Sägewerk Krug nach Unterneukirchen führen, der Tote Simon Rau hat dort gearbeitet. Während ihren Ermittlungen und durch einen Vorfall beim Sägewerk Krug stoßen die Beamten auf das seltene und wertvolle Adlerholz, das als Kiefernholz deklariert im Hafen Livorno angeliefert wird. Woher kommt das Holz? Und wer ist Claudio Romano, der als Käufer in Erscheinung tritt? Die Spur führt Leo Schwartz und seine Kollegen bis nach Florenz, wo ihnen die temperamentvolle Polizistin Lucrezia Mandola bei den Ermittlungen helfen kann.
Aber die neue Kollegin Waltraud Westenhuber, die für die Verletzte Viktoria Untermaier einspringt, ist dem mühldorfer Beamten ein Dorn im Auge, denn durch ihre ätzende Art macht sie sich keine Freunde…

zur Leseprobe

 €
Artikelnummer: 1009 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Der 9. Fall aus der Leo-Schwartz-Krimireihe

3.Überarbeitete Auflage 2020
Hardcover, 345 Seiten

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.